Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?

2 Benutzer online Anmelden
Ohne Gerd kann er auch nicht
 1
21.10.10 12:58
Rumgucker 

Administrator

Ohne Gerd kann er auch nicht

Zitieren:
verfasst von Christian Schmidt , 27.05.2010, 13:32
(editiert von Christian Schmidt, 27.05.2010, 13:56)

Hallo liebe Leute,

es ist leider wieder soweit, jemand verlässt das Forum. Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal sein werde.

..........

blablabla

..........

Bis denn und nochmal Danke an alle netten Menschen hier.

Christian

Quelle: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=48850


Danach hatte Christian bei uns Asyl gefunden, schrieb aber nur zwei Beiträge. Überraschenderweise telefonierte er im Hochsommer mit Gerd (dem Grund seines Weggehens aus der RBude) und ..... fraternisierte.


Und nun ist er wieder heimgekehrt

Zitieren:
verfasst von Christian Schmidt , 21.10.2010, 11:55

Hallo Martin,

danke dass du die Induktion in die Diskussion bringst. Sind es nicht die teuren Kondensatoren, die herkömmlich und fett gewickelt werden?

Sicher kann man da Unterschiede messen. Frequenzgang dürfte irrelevant sein, interessanter wäre Phasengang und - bitte mitmessen - Verhalten bei Impulsen (z.B. Nadelimpulse, Rechteck usw.).

Was besser oder schlechter ist sei dahingestellt. Ist es nicht so, dass etwas, das anders ist und gleichzeitig teuer war automatisch besser ist?


Viele Grüße

Christian

Quelle: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=57828


Zur Vertiefung: http://de.wikipedia.org/wiki/Masochismus

Zuletzt bearbeitet am 21.10.10 13:11

01.01.11 14:05
Rumgucker 

Administrator

Re: Ohne Gerd kann er auch nicht

Noch einer, der ohne Gerd nicht kann.

Allerdings verschärft, denn es ist gerade 15 Minuten nach dem Jahreswechsel. Eigentlich die Zeit, in der man böllert, mit seinen Liebsten (ne kleine Familie hat Alex ja) aufs neue Jahr anstößt und alles tut... nur eben nicht gerade an den zu denken, der einen immer und immer wieder als geistig Behinderten hinstellt.

Zitieren:
Herzlichen Glückwunsch Gerd!!!! (Small Talk: Off Topic)
verfasst von corvintaurus , Essen a.d.R, 01.01.2011, 00:15


Ich wünsche dir alles gute Gerd! Bleib mir gesund, frisch und munter...dann gehst du auch nie unter!!!

Mit besten Grüßen,
Alexander
---
mit freundlichem Gruß,
Alexander

Quelle: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=61293

Ist das noch Arschkriecherei, schon Masochismus oder doch genau das, worauf Gerd stets so genüsslich hinweist?

Zuletzt bearbeitet am 01.01.11 13:05

22.01.11 10:46
Rumgucker 

Administrator

Re: Ohne Gerd kann er auch nicht

Zitieren:
@Holger Becker , Neunkirchen (Small Talk: Off Topic)
verfasst von Christian Schmidt , 22.01.2011, 08:50
(editiert von Christian Schmidt, 22.01.2011, 09:15)

Hallo Gerd,

lass gut sein, Du bist auf dem besten Weg Dich selbst in die Sch**** zu reiten.

.....

Viele Grüße

Christian

Quelle: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=62673


...hoffentlich ein selbsterfüllenden Prophezeiung...

23.01.11 12:33
Rumgucker 

Administrator

Re: Ohne Gerd kann er auch nicht

Gerd ist Steuerzahler und will sich daher weder von Christian noch von Behinderten den Mund verbieten lassen, die ja seine Steuergelder kassieren:

Zitieren:
@Holger Becker , Neunkirchen (Small Talk: Off Topic)
verfasst von Gerd, 23.01.2011, 00:16

Zitieren:
Christian Schmidt
Hallo Gerd,

lass gut sein, Du bist auf dem besten Weg Dich selbst in die Sch**** zu reiten.
Ach was!?! Sind wir schon wieder mal soweit in Deutschland?


Zitieren:
es geht nicht darum was:

- Politiker wollen
- die Gesellschaft will
- Lobbys von Volksgruppen wollen
- was ich will
- was Du willst

Es nur darum, was Gehörlose, oder aber eben die Angehörigen der entsprechenden Gruppen wollen.

Gut! Als Angehöriger der Gruppe der Steuerzahler will ich nicht bevormundet werden. Und ich will mir nicht den Mund verbieten lassen von ausgerechnet denen, die mit diesen Geldern bezahlt werden!
Wenn es darum geht ist ja alles in Ordnung!

Zitieren:
Ich meine: Meine Freiheit hört genau da auf, wo die eines Anderen beginnt.
Das trifft sich gut, meine fängt genau hier an!

Gerd


PS: wenn Du Dir mal Dein posting genau durchliest wirst Du erkennen, wie blödsinnig die sogenannnte "political correctness" ist!
---
im Internet gefunden: http://www.bilderhoster.net/img.php?id=6czpma29.gif


Quote: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=62737

Zuletzt bearbeitet am 23.01.11 11:35

23.01.11 14:52
Rumgucker 

Administrator

Re: Ohne Gerd kann er auch nicht

Wird Christian sich - schon wieder - klar, in welchen Kreisen er da eigentlich verkehrt? Oder doch Masochismus?

Zitieren:
@Holger Becker , Neunkirchen (Small Talk: Off Topic)
verfasst von Christian Schmidt , 23.01.2011, 14:43

Hallo DB, Hallo Gerd,

Eines vorweg: Von Political Correctness halte ich gar nicht. Das war auch nicht das Ausgangthema der Diskussion.
Lest Euch doch einfach mal die Ausgangspostings durch. Da ging es um die Bitte eines Behinderten. Ihr ward gar nicht angesprochen, ihr habt Euch und Eure Themen selbst eingebracht.

Gerd, Du hast es mit erstaunlicher Beharrlichkeit geschafft, das Thema Behinderung und Matt in Person zu instrumentalisieren, um ein Forum für Deine Gesellschaftskritik zu schaffen. Zur selben Zeit versuchte Matt weiter unten 3 mal (!!) erfolglos, die Diskussion zu beenden.
DB, Du bist auf genau diesen Zug aufgesprungen und brachtest dann seine "Gutmenschen-Kritik" an.

Natürlich könnt ihr beide machen was Ihr wollt und von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen hüpfen. Nur müsste Ihr damit leben, dass das bei anderen Fremdschämen auslöst, so wie bei mir.

@Gerd: Ich habe Dich anders kennengelernt und bin mir sicher, dass Du Dich diesmal einfach nur verrannt hast. Wie kommst Du darauf, aus Deiner Eigenschaft als Steuerzahler das Recht abzuleiten wie man Behinderungen bezeichnen soll? Nur weil ich geantwortet habe? Zahle ich etwa keine Steuern? Nur weil ich aus Steuermitteln (nach TVöD) bezahlt werde ist meine Antwort nichts wert? Sind Menschen wie Polizisten, Lehrer, Feuerwehrleute, Hartz4-Empfänger usw. Menschen zweiter Klasse sobald sie etwas sagen, das Dir nicht gefällt? Dann frage ich jetzt Dich: Sind wir wieder mal soweit in Deutschland?
Sorry Gerd, das finde ich einfach nur schräg. Wenn Du Dir Dein Posting durchliest müsstest Du merken wie seltsam es klingt, was Du geschrieben hast. Aber wie gesagt, bei mir kommt es nicht so abstrus an wie es sich liest. Ich habe Dir auch nicht verboten zu schreiben was Du willst. Ich habe nur angemerkt wie missverständlich deine Antwort bei mir rüberkommt, und wie deplatziert sie im Ausgangskontext auf mich wirkt. Insofern war mein Posting ein "Ratschlag", mehr nicht. Oder nenne es eine Anmerkung, die ich schrieb, nachdem ich gemerkt habe, dass Du zum dritten mal in die gleiche Kerbe haust, ohne zu bemerken, was um Dich herum passiert. Es steht Dir natürlich frei, Ratschläge von Menschen auszuschlagen, die aus Steuermitteln bezahlt werden, insbesondere, wenn sie (ausgerechnet) von mir kommen. Ich bin der Letzte, der darauf besteht, nach ihm müsse die Welt sich drehen. Allerdings werde ich nicht meinen Mund halten wenn ich den Eindruck habe, es läuft irgendetwas schief. An der Stelle kommen wir am Ende wieder zusammen.

@DB
Es ist nicht das erste mal, dass Du das "Gutmenschenargument" auspackst wenn Du keine schlagkräftigeren Argumente mehr hast. Wenn das so weiter geht zieht "Gutmensch" in der Forensuche bald mit "Gegenkopplung" gleich . Mir ist das egal. Beim ersten Mal hat es mich noch gestört so bezeichnet zu werden. Mittlerweile finde ich diese Form der Argumentation nur noch abgenutzt.
Für mich ist es eine Frage des Anstandes, der Höflichkeit und der Ehre ist, wie man mit der einfachen Bitte eines Menschen nach Respekt umgeht oder eben nicht. Einer Bitte, bei der man sich nun wirklich keinen Zacken aus der Krone bricht wenn man ihr nachkommt. Einer Bitte, die man beim besten Willen nicht für gesellschaftliche Missstände verantwortlich machen kann, egal wie sehr man sich anstrengt.
Schade, früher musste man über sowas nicht diskutieren.
Haben DSDS und Dschungelcamp tatsächlich schon so nachhaltig gewirkt?


Viele Grüße

Christian

Quelle: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=62776

Zuletzt bearbeitet am 23.01.11 13:55

24.01.11 09:25
Rumgucker 

Administrator

Re: Ohne Gerd kann er auch nicht

Für nen promovierten Physiker erscheint Christian mir extrem naiv. Schnallt er denn nicht, dass es Gerd ausschließlich um Provokation geht?

Zitieren:
@Holger Becker , Neunkirchen (Small Talk: Off Topic)
verfasst von Gerd, 23.01.2011, 19:54

.....
mit welcher Du den Willen der kleinen Gruppe der Gehörlosen über den Willen der ganzen restlichen Gesellschaft einschließlich der Taubstummen zu stellen versuchst!


Zur Erinnerung: ein Gehörloser hat gebeten, das Wort "taubstumm" zu vermeiden, da es als beleidigend empfunden wird.....

Zitieren:
......
Zitieren:
...nachdem ich gesehen habe, dass Du zum dritten mal in die gleiche Kerbe haust, ohne zu bemerken, was um Dich herum passiert.
Nein, nicht "ohne das zu bemerken", sondern weil ich es bemerke! Weil ich bemerke, wie versucht wird, durch solche Aktionen, die einzeln als unbedeutende Kleinigkeiten empfunden werden, eine Veränderung der gesamten Gesellschaft zu bewirken.
Leider in eine m.E. völlig falsche Richtung! Was da zur Zeit abläuft ist die Orientierung und gedankliche Beeinflussung der Gesellschaft hin zu einer gefährlichen Gleichmacherei! Das Erfolgsrezept des Kommunismus in China und anderen Ländern : "Vorstehende Nägel müssen eingeschlagen werden!"
Alle totalitären Gesellschaften bauen darauf auf, und ich frage mich ernsthaft, wohin das letztendlich führen soll.

Zur Erinnerung: ein Gehörloser hat gebeten, das Wort "taubstumm" zu vermeiden, da es als beleidigend empfunden wird.....

Und letztlich wird Christian gedroht:

Zitieren:
Zitieren:
Allerdings werde ich nicht meinen Mund halten wenn ich den Eindruck habe, es läuft irgendetwas schief. An dieser Stelle kommen wir am Ende wieder zusammen.
Na hoffentlich! Und hoffentlich bevor es zu spät ist!

Gruß Gerd

Zur Erinnerung: ein Gehörloser hat gebeten, das Wort "taubstumm" zu vermeiden, da es als beleidigend empfunden wird.....


Quelle: http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/fo...ry.php?id=62794


Dass Gerd den Christian genüsslich vorführt, das finde ich lustig. Viel weniger lustig finde ich allerdings die Verweigerung der simplen Bitte eines Gehörlosen.

Zur Erinnerung: ein Gehörloser hat gebeten, das Wort "taubstumm" zu vermeiden, da es als beleidigend empfunden wird.....

 1
Forum | Registrieren | Mitglieder | Suche | FAQ | Jogis Röhrenbude | Asyl Forum | D-amp Forum

Softwarehersteller: disputa.de - PHP-Forum 8.0.1 | Constantin Fahl Web Service